Wo ist die Ferienwohnung?

Die 3 Zimmer-Wohnung befindet sich in unserem Dreifamilienhaus oberhalb des Dorfkerns Surava. Unser Haus hat 1075qm Umschwung, genug Platz für Autos, Kinderspielgeräte, Wiese zum Picknicken und im Sommer sogar für ein Planschbecken. Das schöne Dörfchen Surava liegt auf ca. 1000 m.ü.M. und durch das Dorf schlängelt sich die UNESCO Welterbe Bahnlinie RHB sowie die Albulapassstrasse.

Wir wohnen hier im Parc Ela, umgeben von schönster Natur und liegen an einem zentralen Ausgangspunkt für viele Unternehmungen.

Die Ferienwohnung befindet sich am sonnigsten Ort in Surava, direkt am Waldrand wo im Winter auch mal die Hirsche vorbei schauen.

Der Strassenname Pro Pitschen ist romanisch (eine der vier Landessprachen der Schweiz) und bedeutet kleine Wiese.

Vom Balkon der Ferienwohnung aus, hat man einen tollen Blick auf die RHB und auf den Grap Furo, dieser herausragende Fels ist ca. 200m vom geografischen Mittelpunkt Graubündens entfernt und sicher eine Wanderung wert.

Warum wir eine Ferienwohnung vermieten und wer wir sind ?

Warum vermieten wir eine Ferienwohnung?

Als wir 2015 das Haus kauften, hatten wir sofort die Idee, wegen der zentralen Lage und dem schönen Ausblick, die Dachwohnung als Ferienwohnung zu vermieten. Nun haben wir renoviert und eingerichtet, haben mit viel Liebe eine gemütliche Wohnung geschaffen die wir mit Freude an Feriengäste vermieten möchten. Ich bin sehr gerne Gastgeber, sorge mit Engagement dafür das sich meine Gäste wohl fühlen und möchte das ihr Urlaub bei uns zum vergnügen wird. Sie sollen sich erholen können und die Zeit bei uns in bester Erinnerung behalten. Kraft tanken und die Kinder toben lassen, dann geht der Alltag nach den Ferien wieder locker und gut gelaunt weiter.

 

Wir leben gerne hier und uns gefällt der Ausblick jeden Tag, die Nähe zum Wald gibt uns viel und ist für Kinder ein wunderbarer Abenteuerspielplatz. Da wir abgelegen in einem Verkehrsberuhigten Quartier sind, ist auch eine gewisse Sicherheit geboten.

 

Wer sind wir?

Mein Mann, Köbi (Jahrgang 75), ist gelernter Landwirt und Forstwart Vorarbeiter, er arbeitet seit fast 20Jahren bei der Firma Florinett Holz in Bergün. Als gebürtiger Thurgauer kam er der Berge und der Arbeit wegen hier her und fühlt sich hier nun mehr Zuhause als am Bodensee. Sein Beruf ist seine Leidenschaft, als Papa und Ehemann immer zur Stelle und für Hobbies bleibt leider nicht viel Zeit. Hätte er Zeit, würde er klettern, zberg gehen und Tourenski fahren. 

 

Ich, Jennifer (Jahrgang 81), bin gelernte Detailhandelsfachfrau und kam im Winter 2008 aus der fränkischen Schweiz nach Preda/Bergün, da ich das Abenteuer Auslandsarbeit in abgelegener schöner Bergwelt angehen wollte, nach vier Monaten sollte es wieder zurück nach Deutschland gehen. Doch wie es vielen hier so ergeht, blieb ich der Liebe wegen einfach hier ;) 

1 1/2 Jahre später heirateten wir, es folgten unsere drei tollen Mädchen und das Haus in Surava.

Unsere Mädchen wurden 2012, 2014 und unsere kleinste im Februar 2018 geboren und sie machen unser Familienglück perfekt und den Alltag spannend. Um mich persönlich weiter zu entwickeln, habe ich eine kleine Weiterbildung zur IG Spielgruppenleiterin abgeschlossen und den Nothelferkurs für Kleinkinder absolviert. Hobby? Ich würde mit meinem Mann klettern gehen wenn ich Zeit hätte... :P und öfter schwimmen. 

Sie haben noch Fragen zu uns und zu der Wohnung? Schreiben sie mir! 

 

Wo ist Surava und die Ferienwohnung Albula?

Wie der Name schon sagt, wir sind hier im schönen Albulatal, und zwar nahe dem Mittelpunkt Graubündens. Von uns aus ist man mit dem Auto schnell an vielen schönen Orten, in tollen Skigebieten, direkt an perfekten Wanderwegen und interessanten Bikestrecken. Am Fluss Albula entlang kann man traumhafte Spaziergänge machen und an diversen Feuerstellen verweilen und Picknicken. In Surava selbst muss man im Sommer die Glace von Glatsch versucht haben, sensationelles Speiseeis, hergestellt mit guter Bergbauernmilch und vielen natürlichen Zutaten und doch vollem Geschmack... schmeckt definitiv nach mehr :) Und im Winter darf man sich den Eisweg, unsere Skateline, nicht entgehen lassen. Einmalig ist der 3 Kilometer lange Weg durch den Wald und an der Albula entlang, Schlittschuhe kann man sich mieten, genauso einen Schlitten für die kleinen Kids. 

Wir leben hier im Parc Ela und von der Ferienwohnung aus hat man einen fantastischen Blick direkt auf den Crap Furò. Dieser Fels ist nicht weit vom Mittelpunkt Graubündens entfernt und eine Wanderung wert. 

Es gibt viele gute Gründe bei uns Ferien zu machen, finden sie selber raus welcher für sie der beste Grund ist.